Back to Top

Deutscher Schwerhörigen Sport Verband e. V.

Rücktritt Präsident

Unser Präsident B. Böning ist am 20.03.2022 mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Präsident des Deutschen Schwerhörigen Sport Verband e.V. zurück getreten.

Mit sofortiger Wirkung wird Katja Klahold-Schön kommisarisch den Posten des Präsidenten mit den Präsidiumsmitgliedern bis zur nächsten Neuwahl im Jahr 2023 ausführen.

 

Hierzu möchte K. Klahold-Schön mitteilen, dass wir die Strukturen des DSSV e.V., in einigen Punkten neu strukturieren werden. Um dieses umsetzen zu können, benötigt das Präsidium dringend Unterstützung in einigen Aufgabengebieten.

 

Wir würden uns freuen, wenn der eine oder andere Interesse hätte in unserem Verband ehrenamtlich mit zu arbeiten. 

Derjenige der Interesse hat, den Verband zu unterstützen kann sich an das Präsidium wenden.

Schreib uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nur gemeinsam können wir etwas bewegen!

 

Sportlichen Grüße

 

Katja Klahold-Schön

 

 

Minigolfturnier Bamberg

Training und Turnier im Minigolf vom 16-19.06.2022 in Bamberg

 

Da die World Deaf Championschips auf Grund geringer Teilnehmerzahl ausgefallen ist, haben wir vom Präsidium uns überlegt, zum Training nach Bamberg zu reisen.  So wurden alle Teilnehmer angeschrieben und bis auf 2 Personen haben alle zugesagt. Die Kosten hierfür mussten von den Teilnehmern selbst getragen werden. 

Mit dem 1.Vorsitzenden des 1.MGC Bamberg, Klaus Vogentanz wurde dann ein Turnier für den Samstag angesetzt und sie haben ein tolles Programm für uns zusammengestellt.

Am Donnerstag trafen im Laufe des Nachmittags alle auf der Minigolfanlage auf der Jahninsel in Bamberg ein und es konnte trainiert werden. Auch waren schon einige Bamberger da, um uns mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.  Gegen 18:00 Uhr beendeten wir das Training und fuhren zum Hotel. Um 20:00 Uhr trafen wir uns um gemeinsam zum Griechen um die Ecke zum Abendessen zu gehen. Hier verbrachten wir dann einen schönen geselligen Abend.

Nach dem Frühstück am Freitag morgen, ging es wieder zum Minigolfplatz. Wir vom Präsidium haben die Teilnehmer alle begrüßt und Ihnen mitgeteilt, dass wir eine Runde, ein „Spaßturnier intern“, ausrichten. Die Auslosung der 3-er Gruppen fand dann direkt vor Ort statt. Alle Ergebnisse findet ihr auch hier auf der Homepage. Hierbei ging es zwar in erster Linie um den Spaß, aber es sollte auch auf die Regeln geachtet werden und an der Technik gearbeitet werden. Nach dem wir direkt im Anschluss die Ergebnisse bekannt gegeben haben, konnte weiter trainiert werden. Einige wollten lieber in die Stadt und sich Bamberg anschauen, doch die Mehrheit blieb auf der Anlage. Bei den heißen Temperaturen konnte man sich hier auch mal in den Schatten zurück ziehen. Gegen 16 Uhr beendeten wir das Training um ins Hotel zu fahren. Für 18:00 Uhr hatten die Bamberger einen Tisch im Biergarten eines Brauhauses bestellt. Hier trafen wir uns dann wieder und hatten einen sehr schönen Abend in einer tollen Lokation mit super Essen.

Am Samstag fuhren wir nach dem Frühstück gegen 9:00 Uhr wieder zur Minigolfanlage. Zu dieser Zeit war es noch recht angenehm auf dem Platz. Die Auslosung für das Turnier hatte Herr Vogentanz schon im Vorfeld gemacht, so das wir pünktlich um 10:00 Uhr starten konnten. Auch hier wurde in 3er Teams gestartet, die zeitversetzt auf Bahn 1 starteten. Das Wetter meinte es allerdings zu gut mit uns und bei Temperaturen um die 36 Grad hatten einige schon Schwierigkeiten durchzuhalten. Die Verantwortlichen aus Bamberg und wir entschlossen uns dann statt der angesagten 4 Runden auf 3 Runden zu verkürzen. Am Nachmittag gab es dann noch selbst gebackenen Kuchen und Kaffee, den wir alle genossen. Auch ein Paar aus Kassel fand den Weg zur Anlage um uns zu besuchen.  Nun wurde es auch wieder angenehmer auf der Anlage, da die Sonne sich hinter die Bäume verzogen hatte. Viele hatten noch nicht genug und machten noch ein wenig Training, bis es um 18:00 Uhr dann gegrilltes und Salate gab. Nach einem ausgiebigen Essen gab es dann die Siegerehrung, die Bamberger blieben hier außen vor und Herr Vogentanz ehrte die besten 3 vom DSSV jeweils mit einem Minigolfball. Platz 1 belegte Dieter Kretschmer (HH), Platz 2 Martin Stelzer (H) und Platz 3 Birgit Späte (H). Die beste Runde mit 26 Schlägen erzielte ebenfalls Dieter Kretschmer (HH) und bekam hierfür ein 5l Fässchen aus dem Brauhaus. Nun gab es noch ein paar Dankesworte von Charly und Katja an den Bamberger Verein.

Auch hier möchte ich mich nochmal für die liebevolle Betreuung und Organisation bedanken. Es war eine schöne Zeit in Bamberg und wir kommen gerne wieder

 

Ergebnis: https://www.d-s-s-v.de/index.php/de/sport/ergebnisse

 

Katja Klahold

 

Startzeit DM Dart verschiebt sich

Liebe Teilnehmer der Dart DM,

 

wie ich nach einem Telefonat mit der Kneipe Snoobi´s in Hannover erfuhr, muss ich euch mitteilen das wir am 12.03. erst um 14 Uhr starten können.

Die Kneipe kann aus Personalmangel nicht früher öffnen. Wir haben die Automaten entsprechend länger für uns.

 

Da wir aber nur 14 Teilnehmer sind wird es nicht ganz so lange dauern.

Wir werden in 2 mal 7er Gruppen starten, Jeder gegen Jeden und anschließend Halbfinale und Finale. So hat jeder Minimum schon mal 6 Spiele. Alles weitere zum Ablauf dann am 12.03.

Am Abend können wir uns dort noch zusammen setzen.

  

Sportliche Grüße

       Frank und Katja

Nachruf

Hallo Sportfreunde,
 
der Deutsche Schwerhörigen Sport Verband e.V. trauert um seinen ersten Präsidenten.
 
Unser ehemaliger DSSV Präsident Hans-Jürgen Meyer ist am 01.05.2022 nach kurzer
Krankheit im Alter von 80 Jahren verstorben.
 
Hans-Jürgen Meyer hat mehr oder weniger sein ganzes Leben erfolgreich dem Sport,
sowohl aktiv als auch organisatorisch, gewidmet. In jungen Jahren war er im DSB als 
Bundesjugendwart tätig und war 1991 Gründungsmitglied des DSSV.
 
Er war der erste DSSV Präsident und hatte das Amt von 1991 bis 2003 inne. In diesen
Jahren hat er mit Rat und Tat die Strukturen im DSSV mit entwickelt.
 
Wir werden Hans-Jürgen in guter Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken
bewahren!




DSSV-Präsidium

Bericht und Ergebnisse Badminton 2022

Hallo Sportfreunde,

die Ergebnisse und der Bericht von der 23. Deutschen Badmintonmeisterschaft am 09. Juli 2022 in Stuttgart-Vaihingen sind online.
Ergebnisse der 23. Deutsche Meisterschaft im Badminton

Einzel:
 
🥇Matthias Kroll BV Mühlacker
🥈Alexander Vogt SV Vaihingen
🥉Reinhard Schmiedl SV Vaihingen
4. Bonoso Garcia SV Gündringen
 


Mit sportlichen Grüßen


Reinhard Schmiedl
Vizepräsident Sport

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.